Isabella   Sigmund Freud sagte: "Die Menschen wollen die Freiheit nicht wirklich, weil Freiheit Annahme von Verantwortung bedeutet, die meisten Menschen zittern vor solcher Annahme."
Isabella sieht ihre Aufgabe im Kreditopferverein darin, Menschen zu ermutigen, sich selbst zu ermächtigen um den Weg der Freiheit zu gehen und sich aus der gegenwärtigen Versklavung zu befreien. Ihr Appell an die Menschen ist, sich auf die wahren Bedürfnisse zu besinnen und selbstschädigende Verhaltensweisen hinter sich zu lassen.
     
Joya   Joya setzt sich auf vielen Gebieten für einen Wandel zu einer lebensbejahenden Gesellschaft ein. Als Mitbegründerin der österreichischen Freilerner-Bewegung, Mitgestalterin bei MITANANDA L(i)ebenswert und LebensFREU(N)DE - und natürlich bei der Kreditopferhilfe - bringt sie ihre Fähigkeiten ein und vernetzt Menschen der unterschiedlichen Gruppierungen zum gemeinsamen Voranschreiten. Ihr Anliegen ist es, für uns und unsere kommenden Generationen eine Welt zu erschaffen, in der sich jeder Mensch zu seinem vollen Potenzial entfalten kann.
     
Reinhold   Reinhold ist der Initiator des österreichischen Banken-Volksbegehrens. Im Berufsleben ist er Software-Architekt und Systemanalytiker. Privat interessiert er sich nicht nur für eine gerechte Geldordnung sondern begeistert sich auch sehr für Bambus.
     

Kreditopferverein - Vereinsziel